Welche Branche zahlt 2022 die höchsten Gehälter?

Alter, Grad der Ausbildung, Interessen: Die Wahl für einen Job hängt von vielen Faktoren ab. Für junge Berufsstätige unter 30 Jahren finanziell besonders lukrativ sind Arbeitsstellen in technischen Berufen im Maschinenbau, in Chemie und Pharma sowie in der Luft- und Raumfahrt. In diesen Branchen werden Jahresgehälter zwischen 48.000 und 52.000 Euro brutto gezahlt. Einzige nicht-technische Ausnahme unter den Top5 im Spitzenbereich sind Arbeitsstellen rund um Versicherungs- und Finanzdienstleistungen mit einem jährlichen Bruttogehalt von knapp 50.000 Euro. Im Medianmittel verdient ein Arbeitnehmer unter 30 Jahren knapp 34.000 Euro brutto im Jahr, wie Stepstone im Gehaltsreport 2022 analysierte.

Der Unterschied zwischen Berufsanfänger und Fachkraft mit einer Berufserfahrung von elf bis 25 Jahren liegt im Schnitt bei 20.000 Euro pro Jahr.

Welche durchschnittlichen Gehälter verdienen Berufsanfänger?

Berufserfahrung Mediangehalt
Unter einem Jahr 33.800 €
1-2 Jahre 37.440 €
3-5 Jahre 42.952 €
6-10 Jahre 49.333 €
11-25 Jahre 52.000 €
Was ist ein Median?
Alle Gehaltsangaben in diesem Beitrag sind Median-Kennzahlen. Der Median entspricht der Mitte aller Werte, d.h. es gibt genauso viele Gehälter die niedriger als auch höher sind als der Median. Ein Medianwert ist unempfindlicher gegenüber Extremwerten und deshalb aussagekräftiger als der Durchschnittswert.

Techbranche zahlt Spitzengehälter 2022

Die Branche, die in Deutschland am besten bezahlt, ist die Halbleiterbranche. Hier liegt das Bruttojahresgehalt bei etwa 63.000 Euro über alle Altersgruppen hinweg. Den zweiten Platz belegt die Biotechnologie-Branche mit einem Mediangehalt von 61.500 Euro brutto im Jahr. Die beiden Branchen haben sich in den vergangenen Pandemiejahren als Topbranchen weiterentwickelt, mit weiterhin großem Bedarf an Fachkräften.

Der Einzelhandel spielte zwar ebenfalls eine wichtige Rolle in der Corona-Krise, doch die Gehaltsaussichten sind mit 32.000 Euro Jahresbrutto verhältnismäßig gering. Nur Beschäftigte im Hotel- und Gaststättengewerbe (31.000 Euro Bruttojahresgehalt) sowie im Callcenter (29.000 Euro Bruttojahresgehalt) verdienen weniger. Sie belegen die letzten Plätze im Ranking der Gehälter.

Was die Branchen im Durchschnitt zahlen

Branche Mediangehalt
Halbleiter 62.960 €
Biotechnologie 61.540 €
Banken 61.540 €
Luftfahrt 57.410 €
Pharmaindustrie 56.160 €
Autoindustrie 55.860 €
Großhandel 54.150 €
Einzelhandel, Technik 35.310 €
Einzelhandel, Bekleidung und Textil 34.260 €
Einzelhandel, Bau und Einrichtung 34.110 €
Einzelhandel, Sonstiges 33.010 €
Einzelhandel, Lebensmittel 32.440 €
Hotels und Gaststätten 31.200 €
Callcenter 28.920 €

Große Unternehmen = mehr Gehalt

Je mehr Mitarbeiter ein Unternehmen beschäftigt, desto höher ist der Verdienst der Mitarbeiter:innen. Während kleine Arbeitgeber mit bis zu 50 Beschäftigten ein Bruttodurchschnittsgehalt von 42.024 Euro zahlen, liegt das Mediangehalt bei großen Unternehmen mit mehr als 5.000 Beschäftigten bei fast 60.000 Euro.

Das Mediangehalt bei Vollzeitbeschäftigung liegt deutschlandweit bei 44.000 Euro. Bundesweit die höchsten Gehälter zahlen Hessen und Baden-Württemberg mit 48.000 Euro, gefolgt von Bayern (47.000 Euro). In Rheinland-Pfalz liegt der Medianverdienst bei 42.000 Euro, das ist Rang 7 im Bundesländervergleich. Die fünf neuen Bundesländer belegen im Gehaltsvergleich die letzten Plätze. Damit ist auch 30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung weiterhin ein großes Einkommensgefälle bemerkbar.

Während Anfang 2022 alle Marktbeobachter davon ausgingen, dass die Gehälter in diesem Jahr um bis 4,5 Prozent steigen werden, stellt der Ukraine-Krieg und die zu gestiegene Inflationsrate dies momentan in Frage. Das ändert nichts am Fachkräftemangel und dem hohen Bedarf an Arbeitnehmer:innen.

Diejenigen, die eine neue berufliche Herausforderung suchen, haben momentan gute Chancen, spannende Aufgabe bei einer guten Bezahlung zu finden. Vor allem in den Bereichen Engineering, IT und Retail ist der Bedarf sehr groß. Auch bei LeySelect: Aktuell besetzen wir fast 100 Stellen.

Mitgliedschaften
© All rights reserved.