Jetzt ist die perfekte Zeit für einen Jobwechsel

Unzufrieden im Job? Sie suchen Herausforderungen, haben Lust auf was Neues? Dann sind Sie in bester Gesellschaft, die Wechselbereitschaft ist so hoch wie nie zuvor: Mehr als 30 Prozent der deutschen Angestellten möchten in den nächsten zwölf Monaten ihren Arbeitgeber wechseln, wie der Gallup Engagement Index aus dem Frühjahr 2021 zeigt.

Woran liegt das? Verschlechterte Work-Life-Balance und fehlende Wertschätzung für die eigene Arbeit sind die genannten Gründe für einen möglichen Jobwechsel, so die Marktforscher. Zudem haben die vielen Monate im Homeoffice die Mitarbeiter:innen verändert, jede/r Zweite fühlt sich müde, „hat das Wir-Gefühl zum Team verloren“, wie auch Kerem Sargut, CFO-Advisor bei der Digitallounge, in einem Interview für LeySelect feststellte.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel, die deutsche Wirtschaft zieht wieder an. Auch wenn das ifo-Institut aktuell einen Rückgang des ifo-Geschäftsklimaindex meldete: Noch belasten steigende Infektionszahlen und Lieferengpässe in der Chipindustrie die Konjunktur. Die Wirtschaftsweisen rechnen mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Für dieses Jahr erwarten sie ein Wachstum von 3,1 Prozent, 2022 soll der BIP auf 4,0 Prozent ansteigen.

Deutsche Wirtschaft sucht händeringend Fachkräfte

Laut aktuellen Angaben des KfW-ifo-Fachkräftebarometers, das die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zusammen mit dem ifo-Institut mehrmals  im Jahr herausgibt, sucht jedes fünfte Unternehmen händeringend nach Fach- und Arbeitskräften. Diese Entwicklung beobachtet auch die Jobbörse StepStone. Die Anzahl der geschalteten Stellenanzeigen erreichte im Juni 2021 ein Plus von 20 Prozent und hat damit die Nachfrage in der Vor-Corona-Zeit übertroffen. Jetzt sind die Chancen gut, sich nach neuen Herausforderungen umzuschauen.

Es gibt zahlreiche Unternehmen, die während der Krise stabil blieben und sogar wachsen konnten. Es ist vor allem die Logistik und Onlinehandel, die in den vergangenen Monaten kräftig zulegten. Auf allen Qualifizierungsniveaus gibt es Einstiegsmöglichkeiten, von der operativen Mitarbeit bis zum oberen Management.

Aber auch die IT-Branche hat einen deutlichen Schub erlebt, auch in den systemrelevanten Branchen wie Lebensmitteleinzelhandel und im Gesundheitswesen ist der Bedarf noch lange nicht gedeckt. Unternehmen, die expandieren wollen, brauchen dringend die motivierte Mitarbeiter:innen.

Also: Jetzt den beruflichen Neustart wagen, wir helfen Ihnen gerne dabei!

© All rights reserved.